Dr. med. Dr. med. dent.
Eik Schiegnitz

Mainz

    Arzt, Zahnarzt
    Betriebswirt für Gesundheitsökonomie

    Curriculum vitae
    2003 – 2009
    Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen und der Université de Lausanne, Schweiz

    2005 – 2008
    Studium der Gesundheitsökonomie an der SRH Fernfachhochschule Riedlingen, Abschluss: Betriebswirt für Gesundheitsökonomie (FH/HB)

    2010 – 2013
    Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    seit 2012
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz

    seit 2013
    Federführender Autor der Aktualisierung der S3-Leitlinie „Implantat-Versorgung zur oralen Rehabilitation im Zusammenhang mit Kopf-Hals-Bestrahlung“

    seit 2015
    Sprecher des Jungen Forums der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) und Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Wissenschaft der DGMKG

    seit 2015
    Federführender Autor der Aktualisierung der S3-Leitlinie „Antiresorptiva-assoziierte Kiefernekrosen“

    seit 2017
    Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)